Nutzen Sie die ADLER Mieter App um Ihnene einen einfachen und direkten Kontakt zu Ihrer Hausverwaltung zu ermöglichen.

ADLER Miter App für Ihr Smartphone:
Jetzt installieren und loslegen
 



ADLER Mieter App im Web:
Kein SMartphone? Hier können Sie die Web-Ansicht der App aufrufen
ADLER Mieter App im Web

Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen (nachstehend unter A.), wenn Sie sich für die Anmietung unserer Wohnungen interessieren (nachstehend unter B.) oder eine Wohnung angemietet haben (nachstehend unter C.) oder wenn Sie sich bei uns bewerben (nachstehend unter D.). Die hierbei vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, also beispielsweise Ihres Namens, Ihrer Anschrift oder Ihrer weiteren Kontaktdaten, erfolgt stets im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen, einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Unter der Verarbeitung Ihrer Daten ist jegliche Verwendung durch uns zu verstehen, etwa die Nutzung, Speicherung, Löschung oder die Weitergabe dieser Daten.

A. Datenschutzhinweise für Nutzerinnen und Nutzer unserer Website

Die Betreiber dieser Website nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Wenn Sie unsere Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Wie, zu welchen Zwecken und auf welcher Grundlage dies geschieht, erläutern wir Ihnen in den nachstehenden Datenschutzhinweisen.

Allgemeine Hinweise
1.1 Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:
    ADLER Wohnen Service GmbH
    Am Karlsbad 11
    10785 Berlin
    Telefon: +49 40 298 130-0
    E-Mail: info@adler-wohnen.com
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:
    mindlabel
    Alexander Baenz
    Demmlerstraße 1
    19053 Schwerin
    Tel: +49 (0)385 - 55596727
    Mail: info@mindlabel.de
1.2 Ihre Rechte
Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie zur Ausübung folgender Rechte können Sie Sich jederzeit an uns wenden:

Auskunft, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung: Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns oder bei Cookies die Änderung Ihrer Einstellungen in unserem Cookies-Management Tool. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Widerspruch: Gegen unsere Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO) können Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch einlegen. Wir verarbeiten Ihre Daten dann für diese(n) Zweck(e) nicht mehr, sofern nicht unsere schutzwürdigen Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Unbeschadet dessen können Sie bei Direktwerbung jederzeit ohne Angabe von Gründen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde: Sie können sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Datenverarbeitung beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde ist z.B. der Datenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem (a) unser Unternehmen seinen Sitz hat oder (b) Sie Ihren Wohnsitz haben. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten ist auf der Seite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz zu finden (www.bfdi.bund.de).

1.3 Automatisierte Entscheidungsfindung

Automatisierte Entscheidungen in Einzelfällen, einschließlich Profiling i. S. d. Art. 22 DSGVO, finden nicht statt.

2. Datensicherheit auf der Website

Diese Internetseite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, grundsätzlich nicht von Dritten mitgelesen werden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.

3. Datenerfassung auf unserer Website

3.1 Server-Log-Dateien

Bei Ihrem Besuch unserer Internetseite erheben und speichern wir automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt und die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Websites bereitzustellen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit Daten aus anderen Quellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, unser überwiegendes berechtigtes Interesse einer korrekten und störungsfreien Darstellung unserer Website.

3.2 Cookies

Diese Website verwendet so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”, die automatisch gesetzt werden und technisch notwendig sind. Diese Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs unserer Website automatisch gelöscht. Andere Cookies können ausschließlich mit Ihrer vorherigen Einwilligung gesetzt werden und bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen oder die vom jeweiligen Anbieter technisch voreingestellte Löschfrist erreicht ist. Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

a) Notwendige Cookies
Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen notwendig sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gespeichert, unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Website für Sie als Nutzer. Folgende notwendige Cookies werden auf dieser Website eingesetzt:

cookie

b) Andere Cookies

Nicht erforderliche Cookies (z.B. Statistik-Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) werden ausschließlich dann gesetzt, wenn Sie gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben. Sie können über unser Cookies-Management Tool jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder die gespeicherte Auswahl ändern.

Folgende Statistik-Cookies werden auf dieser Website eingesetzt:

cookie

3.3 Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend “Google”). Die durch die Google Analytics Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/. Wir haben die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert, sodass Ihre IP-Adresse von Google gekürzt wird, bevor sie in die USA übermittelt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird laut Aussage von Google nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Wir nutzen außerdem die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie nachfolgend beschrieben generell untersagen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Verarbeitung der Daten durch Google verhindern können:

  • Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
  • Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
  • Sie können schließlich Ihre Einwilligung zur Verwendung von Google Analytics jederzeit über unser Cookies-Management Tool widerrufen.
3.4 Google Tag Manager

Wir nutzen den Google Tag Manager des Anbieters Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Der Google Tag Manager erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Der Google Tag Manager erleichtert uns die Einbindung und Verwaltung unserer Tags. Tags sind kleine Codeelemente, die unter anderem dazu dienen, Traffic und Besucherverhalten zu messen, die Auswirkung von Online-Werbung und sozialen Kanälen zu erfassen, Remarketing und die Ausrichtung auf Zielgruppen einzurichten und Webseiten zu testen und zu optimieren. Wir nutzen den Tag Manager für den Google Dienst Analytics und auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Für weiter Informationen zum Google Tag Manager siehe: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html.

3.5 Google Maps

Diese Seite nutzt über eine Schnittstelle (API) den Kartendienst Google Maps von Google. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Wir haben zu Ihrem Schutz das sogenannte Shariff-Verfahren implementiert. Dadurch muss Google Maps durch den Nutzer per Klick erst aktiviert werden, bevor eine Übermittlung der Daten an Google stattfindet. Wenn Sie Google Maps aktivieren und damit der Datenverarbeitung durch Google zustimmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO), werden diese Informationen in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir weisen insbesondere darauf hin, dass die beschriebene Datenweitergabe unabhängig davon erfolgt, ob Sie ein Konto bei Google unterhalten und dass falls sie ein solches Konto haben und eingeloggt sind, Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem Google-Konto zugeordnet werden können. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

3.6 E-Mail und Kontaktformular

Wenn Sie uns per E-Mail oder per Kontaktformular auf unserer Website Anfragen zukommen lassen, werden Ihre darin gemachten Angaben inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) bei uns gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, z. B. per formloser E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Die Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Speicherdauer

Soweit in diesen Datenschutzhinweisen nicht näher konkretisiert ist das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten entweder die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist oder der Zweckfortfall, je nachdem, welches Kriterium später eintritt. Nach Ablauf der Frist und Entfallen des Zwecks werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur weiteren Verarbeitung erforderlich sind.

5. Datenempfänger bei Weitergabe von Daten

Sofern in diesen Datenschutzhinweisen nichts Entgegenstehendes vorgesehen ist, werden Daten, die Sie uns gegenüber angeben, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben. Wir bedienen uns jedoch externer Dienstleister, z. B. IT-Dienstleister, für den Betrieb dieser Website. Mit den Dienstleistern wurde vertraglich der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sichergestellt.

6. Datenübermittlung in Drittländer

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung teilen, kann dies die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) einschließen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln, stellen wir stets sicher, dass dort ein adäquates Schutzniveau gewährleistet ist, indem wir – sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist – dafür sorgen, dass zumindest eine der folgenden geeigneten Garantien besteht:

  • Übermittlung von personenbezogenen Daten in Länder, die nach Ansicht der Europäischer Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten bieten (sog. „Angemessenheitsbeschluss“);
  • Verwendung spezieller, von der Europäischen Kommission genehmigter Verträge, welche personenbezogenen Daten denselben Schutz sichern, den sie in dem EWR genießen oder
  • Übermittlung personenbezogener Daten an eine Einrichtung, die verbindliche, interne Datenschutzvorschriften eingeführt hat, die dem EU-Schutzniveau für personenbezogene Daten entsprechen.
Sie können gesetzlich berechtigt sein, eine Kopie der relevanten Garantien anzufordern. Wenden Sie sich hierfür gerne an uns wie im Abschnitt “Kontakt” beschrieben.

B. Datenschutzhinweise für Mietinteressentinnen und Mietinteressenten

Wir freuen uns, dass Sie sich für die Anmietung einer unserer Wohnungen interessieren. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein Anliegen. Gerne geben wir Ihnen daher nachfolgend einige Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Prozess der Wohnungsvermietung.

1. Allgemeine Hinweise

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten von Mietinteressentinnen und Mietinteressenten ist:
    ADLER Wohnen Service GmbH
    Am Karlsbad 11
    10785 Berlin
    Telefon: +49 40 298 130-0
    E-Mail: info@adler-wohnen.com
Den Namen und die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie oben in Teil A unter Ziffer 1.1.

Informationen zu Ihren Rechten finden Sie oben in Teil A unter Ziffer 1.2. Automatisierte Entscheidungen in Einzelfällen, einschließlich Profiling i. S. d. Art. 22 DSGVO, finden nicht statt.

2. Art der personenbezogenen Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitungen

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Abwicklung der Mietinteressentenverwaltung. Der von uns verfolgte Zweck liegt primär in der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen im Rahmen der Anbahnung eines Mietvertrages mit dem Vermieter (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO). Dazu werden von uns im Interesse des Vermieters personenbezogene Daten wie Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, besondere Bedürfnisse des Mietinteressenten bzw. der Mietinteressentin wie Barrierefreiheit, Angaben über Einkommensverhältnisse, ggf. Angaben aus dem Wohnberechtigungsschein sowie Daten über etwaige offene Forderungen verarbeitet.

Im Falle einer von Ihnen erteilten Einwilligung dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Dies ist bei Versendung von Wohnungsangeboten sowie bei Abstimmung von Besichtigungsterminen der Fall. Sie können in diesem Fall Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.

Darüber hinaus kann die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgen, wenn die Datenverarbeitung über die Erfüllung der vorvertraglichen Maßnahmen hinausgeht. Unser im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegendes berechtigtes Interesse besteht dann bspw. in der Durchführung von Maklerdienstleistungen, zur Ermittlung von Bonitäts- und Ausfallrisiken sowie Verteidigung im Rahmen rechtlicher Streitigkeiten. Sie können gegen diese Datenverarbeitung jederzeit Widerspruch gem. Art. 21 DSGVO einlegen.

Außerdem unterliegen wir als Unternehmen verschiedenen rechtlichen Verpflichtungen. Zur Erfüllung dieser rechtlichen Verpflichtungen kann eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO erforderlich sein. Das sind bspw. Alters- und Identitätsprüfungen, Prävention sowie Abwehr strafbarer Handlungen, Prävention von Geldwäsche und Terroristenfinanzierung sowie die Durchführung von Hintergrundprüfungen und Screening-Aktivitäten nach GwG.

3. Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir erhalten Ihre Daten in der Regel von Ihnen selbst, etwa wenn Sie mit uns in Kontakt treten und einen Besichtigungstermin vereinbaren. Im Rahmen der Vertragsanbahnung müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir oder der Vermieter gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten ist es uns bzw. dem Vermieter nicht möglich, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen durchzuführen. Wir erhalten andererseits auch personenbezogene Daten von den Auskunfteien sowie aus den Schuldnerverzeichnissen.

4. Empfänger, an die personenbezogene Daten übermittelt werden

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Eingang von unseren für die Mietinteressentenverwaltung zuständigen Mitarbeitern gesichtet. Die Daten von passenden Mietinteressenten werden dann intern an die Entscheidungsverantwortlichen für die jeweils ausgeschriebene Wohnung weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. In unserem Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Vermietungsprozesses benötigen. Weitere Empfänger Ihrer Daten außerhalb unseres Unternehmens können unter anderem Verbundunternehmen der ADLER Wohnen Service GmbH, Maklerdienstleister, IT-Dienstleister, Dienstleister für die Aktenvernichtung, Anwaltskanzleien, Dienstleister für Telefonsupport sowie die SCHUFA Holding AG sein.

Außerdem nutzen wir für die Verwaltung der Daten unserer Mietinteressenten die Dienste eines spezialisierten Software-Anbieters. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme möglicherweise auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten.

Mit den Dienstleistern, die für uns als Auftragsverarbeiter tätig sind, haben wir Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen, die gewährleisten, dass die Auftragsverarbeiter mit Ihren Daten datenschutzkonform umgehen.

Dienstleister, die nicht als Auftragsverarbeiter zu qualifizieren sind, haben wir auf die Einhaltung der Vertraulichkeit verpflichtet.

5. SCHUFA-Auskunft

Wir übermitteln zum Zwecke der Kreditwürdigkeitsprüfung des Mietinteressenten nach Eingrenzung der Personenzahl vor Abschluss des Mietvertrages erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung eines Mietverhältnisses sowie Daten über nicht vertragsgemäßes oder betrügerisches Verhalten an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden (SCHUFA). Auf Basis der übermittelten Daten, einschließlich der Anschriftendaten, berechnet die SCHUFA die statistische Wahrscheinlichkeit für einen Kreditausfall und damit Ihre Zahlungsfähigkeit. Unsere Übermittlung beruht auf den Rechtsgrundlagen der Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f der DSGVO. Unser im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegendes berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sowie das berechtigte Interesse des Vermieters liegt in der Einschätzungsmöglichkeit der Bonität des Mietinteressenten bzw. der Mietinteressentin sowie in der ordnungsgemäßen Durchführung des Auswahlverfahrens.

Die SCHUFA verarbeitet Daten auf Basis von mathematisch-statistischen Verfahren und verwendet sie darüber hinaus auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können unter https://www.schufa.de/de/ueber-uns/daten-scoring/ entnommen werden.

6. Speicherdauer

Wird kein Mietvertrag mit Ihnen geschlossen, so werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten spätestens nach 6 Monaten gelöscht, sofern nicht anderweitige gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Eine Speicherung darüber hinaus ist mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich.

Außerdem ist zu beachten, dass Verjährungsfristen gemäß § 197 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu 30 Jahre betragen können, z.B. beim Vorhandensein eines gerichtlichen Titels. Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt im Übrigen gem. § 195 BGB drei Jahre.

C. Datenschutzhinweise für Mieterinnen und Mieter

Wir freuen uns, Sie als Mieter begrüßen zu dürfen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein Anliegen. Gerne geben wir Ihnen daher nachfolgend einige Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Abwicklung Ihres Mietvertrages:

1. Allgemeine Hinweise

Gemeinsam Verantwortliche für die Verarbeitung der Daten von Mieterinnen und Mietern sind:
    ADLER Wohnen Service GmbH
    Am Karlsbad 11
    10785 Berlin
    Telefon: +49 40 298 130-0
    E-Mail: info@adler-wohnen.com

und die jeweilige vermietende Gesellschaft. Den Namen und die Kontaktdaten Ihres Vermieters finden Sie in Ihrem Mietvertrag.

Den Namen und die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie oben in Teil A unter Ziffer 1.1.

Informationen zu Ihren Rechten finden Sie oben in Teil A unter Ziffer 1.2. Automatisierte Entscheidungen in Einzelfällen, einschließlich Profiling i. S. d. Art. 22 DSGVO, finden nicht statt.

2. Art der personenbezogenen Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitungen

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Abwicklung des Mietvertrages. Die von uns verfolgten Zwecke liegen primär in der Erfüllung vertraglicher Pflichten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO sowie in der ordnungsgemäßen Abwicklung des Mietverhältnisses. Dazu werden von uns personenbezogene Daten wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Vertragsstammdaten, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Postanschrift zum Zeitpunkt des Abschlusses des Mietvertrages, besondere Bedürfnisse des Mieters wie Barrierefreiheit, Daten über Zahlungen sowie ggf. offene Forderungen, Daten zu den Einkommensverhältnissen, ggf. Angaben aus dem Wohnberechtigungsschein, Kontodaten, Korrespondenz während des Mietverhältnisses, Verbrauchsdaten für Heizung und Warmwasser sowie Daten zu den im Haushalt lebenden Personen verarbeitet. Soweit Sie nicht selbst unser Mieter sind, sondern mit diesem in einem Haushalt leben, verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses daran, die Bewohner unserer Immobilien identifizieren zu können.

Im Falle einer von Ihnen erteilten Einwilligung dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Dies ist beispielsweise bei Weitergabe der Kommunikationsdaten an externe Dienstleister zur Terminabsprache im Rahmen von Mängelbeseitigung, Renovierungen und Sanierungen der Fall. Sie können in diesem Fall Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.

Außerdem verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir als verantwortlich Stelle unterliegen, erforderlich ist. Dies ist unter anderem bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Instandhaltung der Mietobjekte, bei Kontroll- und Meldepflichten, bei Kreditwürdigkeits-, Alters- und Identitätsprüfungen, bei Prävention strafbarer Handlungen sowie bei der Trinkwasseruntersuchung der Fall.

Darüber hinaus kann die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgen, wenn diese über die eigentliche Erfüllung des Mietvertrages hinausgeht. Unser im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegendes berechtigtes Interesse besteht dann bspw. in der Geltendmachung rechtlicher Ansprüche, der Verteidigung im Rahmen rechtlicher Streitigkeiten sowie in der Umsetzung von Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit. Dazu können wir Daten wie Mieterverhalten bei der Nutzung der Wohnung, beispielsweise über Vertragsverstöße und Verhalten, welches zu Schäden führen kann, verarbeiten.

Des Weiteren kann es dazu kommen, dass wir Informationen über Sie von anderen Mietern, bspw. im Zusammenhang mit Beschwerden, erhalten. In einem solchen Fall können wir je nach Sachlage und Beurteilung der Mitteilung Ihre Stellungnahme anfordern und somit weitere Informationen erheben.

Zudem können in den Aufzügen der Mietobjekte Überwachungskameras zum Zweck des Schutzes des Mietobjektes und der Mieter installiert sein. Nähere Informationen hierzu können Sie dem jeweiligen Aushang vor Ort entnehmen.

3. Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Im Rahmen des Mietvertrages müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Durchführung der Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten ist es uns nicht möglich, ein Vertragsverhältnis mit Ihnen durchzuführen.

4. Empfänger, an die personenbezogene Daten übermittelt werden

In unserem Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Vermietungsprozesses sowie der anschließenden Abwicklung des Mietverhältnisses benötigen.

Empfänger Ihrer Daten außerhalb unseres Unternehmens können unter anderem Verbundunternehmen der ADLER Wohnen Service GmbH, IT-Dienstleister, Maklerdienstleister, Wärmedienstleister, Kreditinstitute, Anwaltskanzleien, Wirtschaftsprüfer, Inkassounternehmen, externe Handwerksbetriebe, Abrechnungsunternehmen, Druckdienstleister, die SCHUFA Holding AG, Dienstleister für die Aktenvernichtung, Dienstleister für Telefonsupport, Dienstleister für Marketing und Vertrieb sowie öffentliche Stellen sein. Öffentliche Stellen sind beispielweise Finanzbehörden, Sozialversicherungsträger, Job Center, Bezirksämter sowie Wohnungsämter.

Zudem können einsichtsbegehrende Mieterinnen und Mieter im Rahmen der Einsicht in die Betriebskostenabrechnung gem. § 259 Abs. 1 BGB Ihren Namen und Ihre Kontaktdaten erfahren.

Außerdem nutzen wir für die Mieterverwaltung die Dienste eines spezialisierten Software-Anbieters. Dieser wird als Dienstleister für uns tätig und kann im Zusammenhang mit der Wartung und Pflege der Systeme möglicherweise auch Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhalten.

Mit den Dienstleistern, die für uns als Auftragsverarbeiter tätig sind, haben wir Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen, die gewährleisten, dass die Auftragsverarbeiter mit Ihren Daten datenschutzkonform umgehen.

Dienstleister, die nicht als Auftragsverarbeiter zu qualifizieren sind, wurden auf die Einhaltung der Vertraulichkeit verpflichtet.

5. Speicherdauer

Beim Abschluss eines Mietvertrages mit Ihnen werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Durchführung des Mietverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Bei Beendigung der Mietverhältnisse werden die Daten meistens nach drei, sechs oder 10 Jahren gelöscht. Wenn einer Löschung weitere gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, werden Ihre personenbezogene Daten in der Verarbeitung eingeschränkt.

Außerdem ist zu beachten, dass Verjährungsfristen nach dem BGB bis zu 30 Jahre gemäß § 197 BGB betragen können. Die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt im Übrigen gem. § 195 BGB drei Jahre.

D. Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Der Datenschutz und damit auch der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen des Bewerbungsverfahrens verarbeiten, haben bei uns einen hohen Stellenwert. Wir benötigen Ihre Daten, um Ihre Eignung für die ausgeschriebene Stelle zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchführen zu können. Ohne Ihre Daten können wir weder ein ordnungsgemäßes Bewerbungsverfahren durchführen noch mit Ihnen einen Arbeitsvertrag abschließen.

1. Allgemeine Hinweise

Verantwortlich für die Verarbeitung der Daten von Bewerberinnen und Bewerbern ist:
    ADLER Wohnen Service GmbH
    Am Karlsbad 11
    10785 Berlin
    Telefon: +49 40 298 130-0
    E-Mail: info@adler-wohnen.com
Den Namen und die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie oben in Teil A unter Ziffer 1.1.

Informationen zu Ihren Rechten finden Sie oben in Teil A unter Ziffer 1.2. Automatisierte Entscheidungen in Einzelfällen, einschließlich Profiling i. S. d. Art. 22 DSGVO, finden nicht statt.

2. Kategorien und Quellen der Daten, Datenerhebung

In der Regel erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen, indem Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail übermitteln. Bei den personenbezogenen Daten handelt es sich insbesondere um:

  • persönliche Angaben, z. B. Name, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, ggf. Familienstand, Staatsangehörigkeit, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer;
  • berufliche Qualifikationen und alle in Ihrem Lebenslauf enthaltenen sonstigen personenbezogenen Daten, wie z.B. Informationen über Ihre Berufs- und Arbeitsgeschichte, Ausbildung, Sprachkenntnisse, ggf. Arbeitserlaubnis sowie das Anschreiben und übersandte Zeugnisse, Referenzen, Zertifikate und sonstige Nachweise.
Für die Besetzung ausgewählter Positionen bedienen wir uns ggf. der Dienste von Personaldienstleistern. Diese übermitteln uns die personenbezogenen Daten, die Sie dem jeweiligen Personaldienstleister zur Verfügung gestellt haben. In Fällen, in welchen wir ungefragt Profile von potenziellen in Frage kommenden Kandidaten von Personaldienstleistern zugeschickt bekommen, sind diese Profile in der Regel anonymisiert, wodurch die Herstellung des Personenbezugs unmöglich ist.

Für einzelne Projekte stellen wir Zeitarbeiter ein. Für das Bewerbungs- und Einstellungsverfahren nutzen wir externe Personaldienstleister, die uns Profile von potenziellen Kandidaten zukommen lassen. Diese können Ihre personenbezogenen Daten enthalten, sofern sie nicht anonymisiert sind. Nach dem Bewerbungsprozess wird ein Vertrag mit dem passenden Kandidaten geschlossen, entweder direkt mit uns oder mit dem Personaldienstleister.

Wenn Sie bei uns Ihren Reiskostenerstattungsanspruch geltend machen, erstatten wir Ihre Reisekosten auf Basis des kostengünstigsten Tarifs der öffentlichen Verkehrsmittel. Hierfür müssen wir Ihre personenbezogenen Daten wie E-Mail-Adresse, Adresse, Name sowie Bankdaten verarbeiten.

Sobald wir ein Anstellungsangebot Ihnen gegenüber aussprechen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihren Arbeitsvertrag zu erstellen. Hierfür werden alle vertragsrelevanten Daten wie Name, Adresse, ggf. Titel, Vertragsbeginn, Vertragsende, Arbeitsort, Gehalt, Bankdaten, Sozialversicherungsnummer sowie Krankenkasse verarbeitet. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir auch besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Ihre Konfession sowie ggf. Daten über strafrechtliche Verurteilungen mittels des Einforderns Ihres polizeilichen Führungszeugnisses.

3. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Ihre Eignung für die Stelle (oder ggf. andere offene Positionen in unserem Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Die Datenverarbeitung umfasst dabei die Prüfung der Bewerbungsunterlagen, die Durchführung von Video-/Telefoninterviews und Bewerbungsgesprächen sowie die Entscheidung über eine Zu- oder Absage.

Des Weiteren verarbeiten wir im Falle einer Zusage Ihre personenbezogenen Daten für die Erstellung sowie den Abschluss Ihres Arbeitsvertrages.

Außerdem verarbeiten wir gegebenenfalls Ihre Daten, wie oben bereits dargestellt, für die Reisekostenabrechnung.

4. Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
4.1 Durchführung des Bewerbungsverfahrens

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG in Verbindung mit den Vorschriften der DSGVO wie Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, weil die Verarbeitung zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und damit zur Vertragsanbahnung erforderlich ist.

Für die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, wie z. B. die Konfession oder Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten, dient § 26 Abs. 3 S. 1 BDSG i. V. m. Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

4.2 Datenverarbeitung aufgrund berechtigten Interesses und Ihrer Einwilligung

Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens ggf. zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Unser im Rahmen einer Interessenabwägung überwiegendes berechtigtes Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen. Soweit Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten (z. B. in unserem Bewerber-Pool) zugestimmt haben, erfolgt diese auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

5. Weitergabe Ihrer Daten

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen der jeweiligen Gesellschaften der Adler Group weitergeleitet. In unserem Unternehmen sowie in der gesamten Adler Group haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf des Bewerbungsverfahrens benötigen.

Weitere Empfänger Ihrer Daten außerhalb der Adler Group können unter anderem IT-Dienstleister oder Dienstleister für die Aktenvernichtung sein. Mit den Dienstleistern, die für uns als Auftragsverarbeiter tätig sind, haben wir Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen, die gewährleisten, dass die Auftragsverarbeiter mit Ihren Daten datenschutzkonform umgehen. Die Dienstleister, die nicht als Auftragsverarbeiter zu qualifizieren sind, haben wir auf die Einhaltung der Vertraulichkeit verpflichtet.

6. Speicherdauer

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach spätestens sechs Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten in unseren Bewerber-Pool übernehmen. Dort werden die Daten nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eine Zusage für eine Anstellung erhalten haben, werden die Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalverwaltungssystem überführt und für Zwecke der Durchführung des Arbeitsverhältnisses verarbeitet.


Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden auf unserer Website eigene und Cookies von Drittanbietern, um unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Indem Sie auf "akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem Setzen von Cookies zu. In den Detail-Einstellungen und unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies. Die Auswahl Ihrer erteilten Zustimmung können Sie jederzeit ändern und widerrufen.

Notwendige Cookies: Diese Cookies sind für die Funktionalität dieser Website notwendig, da ohne diese eine fehlerfreie Darstellung und Bedienung nicht gewährleistet ist.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
cmssiddevadler_sec www.adler-wohnen.com Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
websiddevadler_sec www.adler-wohnen.com Notwendig, um die Inhalte der Seite anzuzeigen Beenden der Browsersitzung Session
_l42cc_confirmed
_l42cc_statistics
_l42cc_marketing
_l42cc_preferences
www.adler-wohnen.com Notwendig, um den Opt(in/out)-Status zu speichern 2 Jahre Cookie

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Präferenzen: Der Einsatz dieser Cookies ermöglicht uns die Informationen zu speichern, die Sie als Nutzer durch Ihr Surfverhalten definieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten. Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt norwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien plaziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Nicht qualifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.

Statistiken: Diese Cookies (ggf. von Drittanbietern) ermöglichen uns statistische Auswertung der Website mittels Speicherung anonymisierter Informationen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_ga Google Tag Manager Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 2 Jahre HTTP
_gat Google Wird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken 1 Tag HTTP
_gid Google Tag Manager Registriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren. 1 Tag HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.

Marketing: Diese Cookies werden von Drittanbietern verwendet, um Ihnen (auch auf externen Webseiten) personalisierte Werbung anzuzeigen.

Name Anbieter Zweck Ablauf Typ
_RequestVerificationToken Zendesk Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP
_RequestVerificationToken Cookiebot Hilft, Cross-Site Request Forgery- (SCRF-) Angriffe zu verhindern. Session HTTP

Über Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert, indem er diese auf Ihrem Rechner abgelegt. Gemäß der aktuellen Rechtsprechung dürfen wir eigene Cookies ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung setzen, wenn diese für den Betrieb unserer Website unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen, insbesondere von Drittanbietern, benötigen wir dagegen Ihre Erlaubnis. Unsere Website verwendet unterschiedliche Cookie-Kategorien, die durch uns oder Drittanbieter platziert werden.

Nicht qualifizierte Cookies
Diese Cookies befinden sich noch in der Klassifizierungsphase.